Content Banner

Fakten

Anzeige endet

28.09.2019

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e. V.
Carl-von-Ossietzky-Straße 15
26129 Oldenburg

Einsatzort:

Oldenburg

Bei Rückfragen

Rasmus Völker
Energiesystemtechnologie
+4944199906431

Link zur Homepage


Visits

111
zur Erstellung einer Abschlussarbeit
Orchestrierung von Flexibilitätsoptionen im zukünftigen Stromnetz

Student/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik, o.ä.

28.08.2019
DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e. V. - Oldenburg
Elektrotechnik, Physik, Energietechnik / Energiewirtschaft

Aufgaben

• Sie orchestrieren Flexibilitätsoptionen in einer Software-Simulationsumgebung (PowerFactory) zur automatisierten Lastflussberechnung.
• Sie bestimmen die Parameter der Flexibilitätsoptionen und -bedarfe im zukünftigen Stromnetz (z.B. Sektorenkopplung, Batteriespeicher, erneuerbare Erzeugungsanlagen, usw.).
• Sie nutzen die vorhandene Modellinfrastruktur zur Parametrierung verschiedener Modellkomponenten.
• Sie führen die Simulationen anhand eines wissenschaftlichen Netzmodells und anhand eines realen Projektmodells durch.
• Sie bewerten die Flexibilitätsoptionen zur Teilhabe an einem effizienten und robusten zukünftigen Stromnetz anhand der Simulationsergebnisse.

Qualifikation

• Sie befinden sich im Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Physik oder vergleichbarer Studiengänge.
• Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Programmiersprache Python.
• Sie haben Erfahrung im Bereich der Modellierung und Simulation von Stromnetzen und idealerweise einer Netzberechnungssoftware, z.B. PowerFactory, PSS-Sincal, Integral oder OpenSource Pakten für MATLAB oder Python zur Lastflussberechnung.
• Sie arbeiten gerne im Team und besitzen eine hohe Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache.
• Sie weisen eine hohe Affinität zur Lösung von Problemen mittels selbsterstellten Algorithmen auf.
• Eine selbstständige Arbeitsweise und Begeisterungsfähigkeit

Benefits

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch - Englisch
Beginn:
Dauer: 6 Monate
Vergütung: Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Entlohnung des öffentlichen Dienstes.
Anzahl der Plätze:

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme ist ein Institut des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit derzeit rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Oldenburg. Mit seinen Abteilungen Stadt- und Gebäudetechnologien, Energiesystemtechnologie und Energiesystemanalyse widmet sich das Institut systemorientierten Fragestellungen zur intelligenten und effizienten Verknüpfung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr. Vorrangiges Forschungsziel ist die Entwicklung von Konzepten und Technologien, die ein stabiles Energiesystem auf Basis wetterabhängiger und dezentraler Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien sicherstellen.

Unternehmensgröße
101-250 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Umweltbereich

Logo der Jobbörse Berufsstart